altmarkgeschichte

Datenbank Historischer Grabmäler der Altmark





Andreas Friedrich Leue

Pastor

Sterbedatum:
04.05.1855
Ort:
Kuhfelde
Standort:
Friedhof
GPS:
11.655370 - 52.475970

Beschreibung:
Zustand:
Der Sandsteinsockel zeigt auch in Bodennähe kaum Verwitterungsspuren. Das Grabkreuz besitzt eine rostige Oberfläche. Inschrift und Dekor sind aber gut erkennbar.

Gestaltung:
Der Sockel des Grabmales besteht aus einem aus Sandstein gearbeiteten Würfel. Der obere Rand ist als Hohlkehle gefertigt. Die Inschrift ist gekerbt. Der Sockel hält mittig ein gusseisernes Grabkreuz mit erhabenem Rand vorder- und rückseitig. Die drei oberen Enden des Kreuzes sind durch je drei Kreisbögen abgeschlossen. In jedem Bogen liegt mittig auf der Vorder- und der Rückseite je ein sechszackiger Stern. Das obere Kreuzende trägt als Verzierung auf der Vorderseite zudem noch einen nach oben schauenden Schmetterling. Die Inschrift ist erhaben.

Inschrift
Vorderseite Grabkreuz:

Hier ruhet
der Hoch =
Ehrwürdige
Herr
Andreas Friedr: Leue,
Pastor zu Kuhfelde
Geb: den 1. Octbr: 1759, Gest: den 4. Mai 1855.

Vorderseite Sockel:
Dieses Denkmal widmet
ihm die trauernde Gattin,
welche mit ihm 56 Jahre in
glücklicher Ehe lebte.

Rückseite Grabkreuz:
Ich will ihn sättigen mit langem Leben,
und will ihm zeigen mein Heil.
Ps: 91, v. 10[Schreibfehler, 16].
Rückseite Sockel:

Er starb geliebt und hoch
geachtet von allen seinen vielen
Freunden und Bekannten
in d…

Lage:
Das Grabmal befindet sich auf dem Friedhof wenige Meter südlich des Kirchturmes unmittelbar westlich des Fußweges zum Kirchenportal.

Foto:
Frank Moldenhauer, Magdeburg 2017