altmarkgeschichte

Datenbank Historischer Grabmäler der Altmark





Herrmann Struve

Pfarrer

Sterbedatum:
23.07.1605
Ort:
Estedt
Standort:
Kirche
GPS:
11.214501 - 52.344442

Beschreibung:
Herrmann Struve war von 1571 – 1581 Pfarrer in Groß Engersen und von 1581 – 1605 Pfarrer in Estedt. Seine Söhne Simon und Andreas wurden Pfarrer in Bismark und Kalbe bzw. in Stapen. Seine Tochter Margareta heiratete seinen Nachfolger Johann Ostherrn.

Zustand:
Selbst in Bodennähe sind kaum Verwitterungsspuren sichtbar.

Dekor:
Das Textfeld ist mit einer gekerbten Line umrandet. Das S am Ende der vierten Zeile steht auf dem durch diese Linie abgetrennten Rand.

Inschrift:
ANNO CHRISTI 1605. REVENREN =
DVS AC DOCTISSIMVS VIR, DN. HER =
MANNVS STRUVIUS
PLACIDE IN CH̅R̅O
OBDORMIVIT 23 JVLY, ANNO ÆTATIS
SVÆ 63, CVM ECCLESIÆ ENGERSHEI
MENSI DECEM, HVIC VERO VIGINTI
QVATVOR ANNIS SVMMA CVM LAVDE
PRÆFVISSET: CVIVS MEMORIA SIT IN
BENEDICTIONE

Lage:
Die Grabplatte steht außerhalb der Kirche an der südlichen Wand westlich des Sakristei-Anbaus. Der untere Rand der Platte ragt etwas in den Erdboden, weshalb die genaue Höhe nicht zu ermitteln ist. Der Text ist vollständig sichtbar, da vor der Grabplatte eine etwa 30 cm tiefe Mulde geschaffen wurde.

Abmessungen: 1,11 m × > 0,95 m × 0,07 m

Foto:
Frank Moldenhauer, Magdeburg, 2017