altmarkgeschichte

Datenbank historischer Grabmalplatten





Martin Schulze

Alvenslebischer Gesamtrichter

Sterbedatum:
13.07.1773
Ort:
Kalbe (Milde)
Standort:
Kirche St. Nicolai
GPS:
52.650456 - 11.389446

Grabdenkmal für den v. Alvenslebischen Gesamtrichter Martin Schulze ( geb. 30.04.1693 in Stendal gest. 13.07.1773 in Kalbe)
und dessen 2. Ehefrau Sophia Catharina Friederike geborene Stambeke (geb. 22.09.1716 gest. 08.04.1785) an der Südwand des Altarraumes.
Auf zwei reich verzierten Tafeln trägt das Grabdenkmal folgende Inschrift:
linke Seite
Alhier/ruhen die Gebeine/ des Weyl. Hochedelgeb. und/ Hochgelehrten Herrn/Herrn Martin Schulze/Hochadel. v. Alvenslebischen GesamtRichter alhier/ Er war zu Stendal ao 1693 d. 30.Apr. geb./trat so.1725 allhier seine Bedienung an,verhay/ratete sich ao.1727 mit Frauen Louise Sophien Schultzen/ Nachdem diese Ehe durch den Tod ao.1731 d. 25.t Oct./ schon wieder getrennet, schritt er zur zweiten Ehe/mit Fr. Sophia Catharina Friderika Stambeken./ Die 3 Kinder erster Ehe gingen theils vor, theils nach ihrer Fr. Mutter bald zu Grabe. Aus der zweiten Ehe/ sahe Er 7 Kinder, als 3 Söhne und 4 Töchter/ erwachsen u. zum theil verheiratet, von denen er 15/ Enkel und Enkelinnen erlebet. Ao 1763 legte er bey/ herannahendem Alter sein mühsames Amt nieder/ u. suchte in stiller Ruhe, die Ruhe der Ewigkeit!/ Er war ein wahrer Verehrer der Religion/ ein Menschen Freund u. ein rechtschaffender/ Vater seiner Kinder./ Er starb d. 13 Jul 1773 in 81 ten Jahre seines / rühmlichen Lebens mit diesem Gebet/ Vater in deine Hände befehle ich meinen Geist./ Leser, wohl Dir/ Wenn du im Sterben Ihm/ diese Bitte/gläubig nach /beten/ kannst.
rechte Seite
Auch / ruhen hier/ die Gebeine/ der / Hochedelgeborenen Frau/Fr. Sophie Catharina Friederike Schulze / des wei. Hochedelgeb. Hern Zacharias Heinrich Stambeke/Amtmann in Calbe einzigen Tochter./ Sie wurde im Jahre 1716 d 22 ten Sept. gebohren/ 1733 den 28 ten April mit den Hochadlichen Alvenslebischen Gesamtrichter/Herrn Martin Schultze vermählt/ und in dieser Ehe/Mutter von 7 Kindern nemlich 3 Söhnen/ und 4 Töchtern/ Großmutter von 30 Enkeln u. Enkelinnen/Altmutter von 8 Uhrenkeln u. Uhrenkelinnen/ genoß dis seltene Glück im besten Wohlstande/ bis in ihr 68 tes Jahr 10 M 8 T/ In welchem sie den 8 ten April 1785 als einerechtschaffene Christin den Ihrigen u.allen die sie gekannt haben/ unvergeßlich gefolget ist./Der Alten Krone sind / Kindeskinder/ und der Kinder/ sind ihre /Väter./ Salom.IVIII VI