altmarkgeschichte

Datenbank Historischer Grabmäler der Altmark





Catharina Bantz

Reidas

Sterbedatum:
10.07.1653
Ort:
Jeeben
Standort:
Kirche
GPS:
11.090986 - 52.682522

Beschreibung:

Zustand:
Die Platte aus Sandstein ist bis auf eine Blessur in der oberen rechten Ecke in einem guten Zustand. Der Grabstein ist durch einen Teppich überdeckt.

Dekor:
Das Textfeld ist durch eine gekerbte Linie eingefasst, die am oberen Rand durch eine mit Mörtel ausgestrichene Fuge überdeckt ist. Die Die Schrift ist ebenfalls gekerbt. Die untere Hälfte der Grabplatte trägt keine Inschrift.

Inschrift:
DEN 10 IULII A̅O̅ 1653 IST
DIE EHRBARE FRAW CATHARINA
REIDASEN
MATTHIAS BANZEN
EIN ZEITLANG[?] GEWESENEN
BARTENSCHLEBISCHE RICHT
MANS ZU BANDOW EHEFRAW
IN GOT ENTSCHLAFEN IHRES
ALTERS BEI 70 IAHREN
GOT WOLLE IHRER SEHLEN
GNEDIG SEIN UND DEM
CORPER EINE FRÖLICHE AUF„
ERSTHEHUNG ZUM EWIGEN
LEBEN VERLEIHEN VMB
IESU CHRISTI
WILLEN

Anmerkung:
Bandau gehört zur Parochie Jeeben.

Lage:
Die Platte befindet sich in der Kirche. Sie ist die nördliche von zwei Grabplatten, die vor dem zweistufigen Podest vor dem Altar liegen.
Ehefrau des Matthias Bantz, Bartenslebenscher Amtmann in Bandau
Foto:
Frank Moldenhauer, Magdeburg 2017