altmarkgeschichte

Datenbank Historischer Grabmäler der Altmark





Victor Heinrich Bandau

Hauptmann im 3. Infanterie-Regiment des Königs von

Sterbedatum:
05.09.1803
Ort:
Klötze
Standort:
Kirchhof
GPS:
11.157907 - 52.624540

Beschreibung:

Zustand:
Trotz leichter Verwitterungsspuren ist die Lesbarkeit relativ gut gegeben. Aus der Deckfläche des Grabmales aus Sandstein ragt mittig ein vierkantiger Eisenzapfen, der den Verbund mit einem fehlenden Bestandteil ermöglichte. Infrage käme die wenige Meter östlich entfernt am Gehweg liegende Urne.

Dekor:
Der quaderförmige Grabstein ruht auf einem quadratischen, überstehenden Sockel. Die vier Schriftfelder sind von einem erhabenen Rand umgeben. Die Schrift ist gekerbt.

Inschrift Vorderseite:
Hier ruhet in Gott
Herr
Victor Heinrich Bandau
weiland und be…
Hauptmann
Sr: Königl. Majestät
in Grossbritannien

Inschrift rechte Seite:
Er hat
diesem hohen Hause
50. Jahre
im 3.
Infanterie – Regimente
gedienet

Inschrift Rückseite:
und
in solcher Zeit
verschiedenen
grossen Feld = Schlachten
und Belagerungen
…(erfolgreich??)
mit beygewohnet.

Inschrift linke Seite:
Er starb
im Jahre 1803
in seinem
76. .
Lebens Jahre.

Anmerkung:
[bVictor Heinrich Bandau stirbt am 2. September 1803 „an der Seuche“ in einem Alter von 75 Jahren und 5 Monaten. Er wird als Ehemann bezeichnet. Anhand des Kirchenbuches konnten bis auf das Sterbedatum keine Daten zu seiner Familie nachgewiesen werden. Vermutlich ist er ein Sohn des 1753 in Klötze gestorbenen Superintendenten Victor Bandau dJ. gewesen.

Lage:
Das Grabmal befindet sich auf dem Kirchhof gegenüber dem auf der Ostseite der Kirche befindlichen Hintereingang. Trotz seiner Lage im Gestrüpp ist es vom Gehweg, der zur Kirche führt, gut zu erkennen.

Foto:
Frank Moldenhauer, Magdeburg 2017