altmarkgeschichte

Datenbank Historischer Grabmäler der Altmark





Christian Dieckmann

Gastwirt

Sterbedatum:
05.06.1706
Ort:
Solpke
Standort:
Kirche
GPS:
11.171897 - 52.301444

Beschreibung:

Zustand:
Die Platte aus Sandstein befindet sich in einem tadellosen Zustand.

Dekor:
Das Textfeld ist mit einem erhabenen Rand umschlossen. Auch die Schrift ist erhaben aus der Oberfläche herausgearbeitet. Unter dem Textfeld befindet sich als Zierrat eine verschlungene Linie.

Inschrift:
Alhier ruhet
CHRISTIAN DIECKMANN
Weilandt Krüger und Gastwirdt
in Solpke
ist gebohren den 5t Juny
ANNO 1653
Gelebet 53 Jahr 9 Monath
Seelig gestorben
den 5t Juny
ANNO 1706
Und hat diesen Stein Zum denck
mahl legen laßen
deßen
hinterlaßene Witwe
ANNA STEFFENS.

Im Sterberegister von Solpke wird er auch als Ackermann und Kirchenvorsteher genannt. Am 21.6.1707 heiratet seine Witwe Anna Steffens in zweiter Ehe Herrn Zacharias Andreas Kirchhoff.

Lage:
Die Platte steht außerhalb der Kirche an der Südwand des Chores unmittelbar östlich der Priesterpforte. Östlich davon findet sich die Grabplatte seiner Witwe.

Abmessungen: 1,06 m × 2,25 m × 0,13 m

Foto:
Frank Moldenhauer, Magdeburg 2017