altmarkgeschichte

Datenbank Historischer Grabmäler der Altmark





Pauline Wilhelmine Meinhard

Sterbedatum:
19.06.1849
Ort:
Beetzendorf
Standort:
Friedhof in der Freistraße
GPS:
11.091832 - 52.707079

Beschreibung:

Zustand:
Das Grabmal aus Sandstein befindet sich in einem sehr guten Zustand.

Aufbau/Dekor:
Auf einer rechteckigen Grundplatte erhebt sich ein Säulenstumpf mit einer schrägen Bruchfläche als oberer Abschluss. Auf der Ostseite befindet sich ein rechteckiges Schriftfeld mit gekerbter Inschrift. Darüber hängt auf zwei Bügeln eine kurze Lorbeergirlande, die mittig mit einer Schleife dekoriert ist.
Vermutlich war sie eine Tochter des Gottfried Alexander Meinhard, 1835 – 1859 Pastor in Beetzendorf
Inschrift Ostseite:
Hier ruhet
eine einzige Tochter und Schwester
Pauline Wilhelmine Meinhard, geboren den 18. Iuni 1828,
gestorben den 29. Iuli 1849.
______________________

Dein Leben war uns eine Freude,
den Tod unser Kummer,
drumm fliessen dir unsre Thrä =
nen, bis auch unser Auge bricht.

Lage: Das Grabmal befindet sich auf dem heute ungenutzten östlichen Teil des Friedhofes an der Freistraße. Es steht nahe der Nordwand der Umfassungsmauer unmittelbar westlich des breiten Zufahrt-Tores.

Foto:
Frank Moldenhauer, Magdeburg 2017