altmarkgeschichte

Datenbank Historischer Grabmäler der Altmark





Johann Friedrich Loewe

Pastor in Altensalzwedel

Sterbedatum:
21.12.1852
Ort:
Altensalzwedel
Standort:
Kuhfelde Friedhof
GPS:
11.180123 - 52.769912

Beschreibung:

Zustand:
Das Metallkreuz besitzt eine rostige Oberfläche. In der Mittelfläche sind keine Spuren einer Inschrift mehr erkennbar. Stattdessen ist in jüngster Zeit dort ein ovales Plastikschild mit zwei Schrauben befestigt worden. Darin ist die Inschrift eingraviert.

Gestaltung:
Auf einem Sandsteinsockel, dessen oberer Rand mit umlaufenden Hohlkehlen versehen ist, erhebt sich mittig ein gusseisernes, mit Ranken und Blätterwerk verziertes Grabkreuz.

Inschrift:
Friedrich Loewe
* 12.4.1774 † 21.12.1852
von 1793 – 1842
Pfarrer zu Altensalzwedel

Anmerkung:
Im Trauregister von Altensalzwedel ist zu lesen, dass der Prediger Johann Friedrich Löwe am 1. März 1803 eine Ehe mit Juliane Ferdinande Harbord aus Köchingen bei Braunschweig geschlossen hat. Die Kopulation nahm der Prediger Beelitz aus Arendsee vor. Lt. Czubatynski: „Evangelisches Pfarrerbuch für die Altmark“ S. 228 war Johann Friedrich Jakob Löwe von 1802 bis 1842 Pastor in Altnesalzwedel.

Lage:
Das Grabkreuz befindet sich auf dem ehemaligen Friedhof wenige Meter östlich des Chores auf der Längsachse der Kirche.

Foto:
Frank Moldenhauer, Magdeburg 2017