altmarkgeschichte

Datenbank Historischer Grabmäler der Altmark





Adam Friderich von Jeetze

General-Leutenant der preußischen Armee

Sterbedatum:
10.08.1761
Ort:
Poritz
Standort:
Kirche
GPS:
11.501491 - 52.665042

Beschreibung:

Zustand:
Die Grabplatte aus Sandstein befindet sich in einem guten Zustand. Sie ist teilweise mit Efeu bewachsen. Im Schriftfeld gibt es kleinere Fehlstellen. Die gesamte Oberfläche ist von einer hartnäckigen Patina aus grünen Flechten überzogen, die sich nicht ohne weiteres entfernen lässt. Die Lesbarkeit ist dadurch kaum eingeschränkt.

Dekor:
Die Grabplatte ist überaus aufwendig im Zeitgeschmack des Rokokos gestaltet. Das Schriftfeld wird von einem reichen Akanthusblätter-Muschel-Schmuckwerk eingefasst. Die Schrift ist erhaben. Die Zeilen verlaufen bogenförmig über das leicht nach außen gewölbte Schriftfeld. Darüber schweben zwei Engelsfiguren mit einem Tuch als Schurz, die einen Kranz halten. Darunter steht zwischen ihnen das Wappen der Familie von Jeetze. Der Bereich unter dem Schriftfeld ist mit militärischen Symbolen (Fahnen, Geschosskugeln, Trommeln etc.) dekoriert. Über der Grabplatte befindet sich als Bekrönung aus Sandstein ein zusätzliches aufgesetztes Schmuckwerk aus Akanthusblättern, Rocaillen und Gesimsen. Im Zentrum steht eine Muschel mit einem nicht mehr zu erkennenden Ornament. Die Grabplatte steht auf einem separaten Sandsteinsockel, der mit einem Gesims und einem Blätterrelief verziert ist.

Inschrift:
Hier ruhen …
bis zur frohe Auferstehung
die Gebeine eines Helden,
Herrn,
Herrn Adam Friderich von Jeetze
Königl. Preußl. General = Lientenants,
Obristen eines Regiments Infaterie,
Ritters des Ordens pour le Mӕrite,
Amtshauptmann (von) Mühlenhof u. Mühlenbeck,
Erbherrns auf Poritz und Büest.
Er erblickte das Licht dieser Welt den 26. Aug: 1689 u: dienete
de(nen) Königen in Preussen von … 17… bis 1756 mit vieler Tapferkeit und Treue
Anno 1739 d. 1. Julii vermählte Er sich mit
Frau Sophia Wilhelmina von Viereck,
Herr Adam Otto von Viereck Königl. Preußl. w…t Geheimden
Etats = Krieges u: dirigirenden Ministers. ältesten Fräul. Tochter
welche Ihm 1742 d: 30. Nov. der Tod entriß; der Ihm auch dreier mit derselben
gezeugter Kinder, eines Sohnes u: 2 Töchter frühzeitig beraubete.
Anno 1756 . den 2. Nov: vermählte (Er s)ich wieder mit
Frau Sophia Maria Charlotte von Lattorff
Herrn Hans Wilhelm Friderich von Lattorff Königl. Preußl. Geheimder
Rahts, Landes = Dirrectoris, Land- und Obergerichts-Rahts der Altenmarck
eintzigen Fräulein Tochter.
Er starb, alhier zu Poritz 1761 d: 10. Aug. im 72. Jahr seines Alters
und setzet Ihm dieses
Denckmahl der Liebe und Treue
die hinterbliebene Gemalin
Rem XIV … 80

Abmessungen insgesamt: 1,17 m × max. 3,00 m

Lage:
Die Grabplatte steht außerhalb der Kirche an der Nordwand des Schiffes östlich des Eingangsportals.

Foto:
Frank Moldenhauer, Magdeburg 2017