altmarkgeschichte

Datenbank Historischer Grabmäler der Altmark





Friedrich Ernst Jacob Hagemann

Sterbedatum:
00.00.0000
Ort:
Badingen
Standort:
Kirche
GPS:
11.643594 - 52.607820

Beschreibung:

Zustand:
Die Grabplatte aus Sandstein befindet sich in einem guten Zustand.

Dekor:
Die Grabplatte ist mit einem erhabenen Rand eingefasst. Die Schrift ist gekerbt. Das Textfeld wird durch ein quadratisches, erhabenes Emblem mit einer runden Aussparung, in der sich ein Zierwerk aus spiralartig gerollten Blättern befindet, in zwei Hälften geteilt.

Inschrift:
Hir ruhen die Gebeine des Entseelten
Herrn Friederich Ernst Jacob Hagemann,
der zu Proestelin in der Pringnitz den 15ten May
1784 Gebohren und den 22ten May 1803 zu
Badingen seine Irdische laufbahn en =
dete da er 19 Jahr und 7 Tage Lebte.

Kutz wahr sein Irdisch Leben
Ein Laengeres wird ihn geben
Gott in der Ewigkeit.

Anmerkung:
Nach dem Kirchenbuch von Badingen starb er nach 15wöchigem Krankenlager an der Auszehrung. Er war der jüngste Sohn des bereits verstorbenen Amtmanns Friedrich Wilhelm Hagemann in Badingen.

Lage:
Die Grabplatte befindet sich außerhalb der Kirche. Sie ist die Nördliche von zwei Platten, die an der Ostwand des Chores hängen.

Foto:
Frank Moldenhauer, Magdeburg 2017