altmarkgeschichte

Datenbank Historischer Grabmäler der Altmark





Friederike Sophie Christiane Vibrans

Baucke

Sterbedatum:
19.04.1862
Ort:
Calvörde
Standort:
Friedhof
GPS:
11.288711 - 52.396326

Beschreibung:

Zustand:
Die Grabplatte aus Sandstein ist im unteren Drittel in zwei Teile zerbrochen. Die Lesbarkeit ist durch Moosbewuchs eingeschränkt. Stilistisch weist die Grabplatte eine große Ähnlichkeit mit der der Johanne Leopoldine Wilhelmine Vibrans auf.

Dekor:
Der Rand ist der Grabplatte ist abgetreppt. Die Schrift ist gekerbt.

Inschrift:
Hier ruht in Gott
Weiland Frau
F. S. Christine
Vibrans geb. Baucke

geb. den 10 August
1787
gest. den 19 April
1862

Anmerkung:
Das Bürgermeisteramt in Calvörde war über Generationen an die Familie Vibrans gebunden. Friederike Sophie Christiane Baucke heiratete am 26. November 1807 August Wilhelm Vibrans, der als Bürgermeister in Calvörde wirkte. Sie war die Tochter des Brauers und Branntweinbrenners Johann Andreas Baucke und Anna Dorothea Kramer in Calvörde.

Abmessungen: 1,02 m × ca. 2,50 m

Lage:
Die erste Gräberreihe nördlich des nördlichen Friedhofeinganges stellt die Familiengrabstätte der Bürgermeister-Familie Vibrans dar. Die genannte Grabplatte bildet in dieser Reihe von Süden gesehen das zehnte Grab.

Foto:
Frank Moldenhauer, Magdeburg 2017