altmarkgeschichte

Datenbank Historischer Grabmäler der Altmark





Matthias Schulz

Ackermann

Sterbedatum:
03.02.1883
Ort:
Maxdorf
Standort:
Kirchhof
GPS:
11.206621 - 52.781043

Beschreibung:

Zustand:
Die Grabplatte aus Sandstein ist von Moos und Flechten bewachsen, so dass die Lesbarkeit stark eingeschränkt ist.

Dekor:
Die Grabplatte besitzt eine gekerbte Linie als Umrandung. Die Schrift ist ebenfalls gekerbt. Das Schriftfeld wird durch kurze Linien in Abschnitte gegliedert.

Inschrift:
Hier ruhet in Gott
der Ackermann
Matthias Schulz
geb. d. 12. März 1823
gest. d. 3. Februar 1883
______
… …den

Doch …

______
Anmerkung:
Laut Kirchenbuch hinterlässt der Verstorbene eine Witwe und sieben Kinder. Sein Grabmal ist das einzige noch Erhaltene auf dem ehemals als Friedhof genutzten Kirchhof.

Abmessungen: 1,23 m × 2,52 m

Lage: Die Grabplatte liegt auf dem Kirchhof wenige Meter südlich des Westgiebels der Kirche auf der südlichen Seite des Gehsteiges.

Foto:
Frank Moldenhauer, Magdeburg 2017