altmarkgeschichte

Datenbank Historischer Grabmäler der Altmark





Eva Johanna Meier

Sterbedatum:
22.06.1752
Ort:
Stendal
Standort:
ehem. Kirche St. Katharinen
GPS:
11.514920 - 52.361340

Bezeichnung/Inschrift:
Hier ruhen
Die Gebeine
einer dem Lame nachfolgen
den Jungfrau
der wohlehrwürdigen Jungfr.
Eva Johanna Meiern
des gewesenen
Herrn Archidiaconi Meiers
zu Gardelegen u. deßen Ehegenoßin
gebohrnen Projanen jüngste Tochter.
Sie trat ihre Nachfolge an als ein Kind
d. 24. April 1717
als eine erklkärte Braut des Lammes und Cob-
ventualin des Catharinen Klosters d. 27. Juli
Anno 1750
und reisete zu ihrem himmlischen Bräutigam
im 36. Jahre ihres Alters
d. 22 Juny 1752
Nunmehro aber erwartet Sie vor dem Trohne
Des Lammes in der Auferstehung der Gerechten
Von Ihren Heyland mit der Unsterblich-
Keit bekleidet zu werden
i.Ep.Cor.Cap.XV.v 53

Lage:
An der Südwand der Kirche des ehemaligen St. Katharinenklosters.

Foto:
H Krüger, Kalbe(M), 2017