altmarkgeschichte

Datenbank Historischer Grabmäler der Altmark





Maria Elisabeth Sommer

Domina

Sterbedatum:
04.03.1751
Ort:
Stendal
Standort:
ehem. Kirche St. Katharinen
GPS:
11.514920 - 52.361340

Bezeichnung/Inschrift:
Allhier unter diesem Steine
ruhen die Gebeine
Der weyland Hochehrwürdigen Domina
Jfr. Maria Elisabeth Sommerin
Sie war zu Rathenow d. 17 Jan. 1694 gebohren
Ihr Vater Herr Johann Sommer wohlverdienter Rathmann
ihre Mutter aber Fr. Gertrud Bachin gewesen Sie begab sich d. 17. Octbr. 1717 in dem 24. Jahre ihres Alters in das hiesige St. Catharinen Kloster
um ihre Lwebenszeit in gottgefälliger Ruhe u. christlicher De-
votion zuzubringen
Sie wurde dieserhalb nach ausgestandenem Pro-
be Jahre als Conventnalin aufgenommen
d. 13. Sept. 1745 aber von sämtl. Conventnalien zur würdigen
Domina erwehlet u. eingeführet
Welcher Würde sie bis ins 5. Jahr rühmlichst vorgestanden
Nachgehends aber diese zeitliche Ehre mit der
Himlischen Krone vertauschet
Imaßen sie d. 4. Martii 1751 starb
Nachdem sie ihr christl. Leben auf 57 Jahr 1 M. und 15 T. gebrach
Und nunmehro mit allen Gläubigen
Eine frühliche Auferstehung zum ewi-
Gen Leben erwartet.
Ihr Leichen – Text war Jes:6i.Cap.1210.
Ich freue mich im Herrn und meine Seele ist fröhlich in
Meinem Gott

Lage:
An der Ostwand der Kirche des ehemaligen St. Katharinenklosters.

Foto:
H Krüger, Kalbe(M), 2017